WSTCM/Manus: Tuina Anmo-Ausbildung

with Keine Kommentare

Die neue Tuina Anmo-Ausbildung wird veranstaltet von der WSTCM, Wiener Schule für Traditionelle Chinesische Medizin, in Kooperation mit dem Manus Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe. Lehrgangsleiterin: Laura Latanza/

logos_v1

 

TUINA ANMO – Ausbildung

1jährige und 2-3jährige Ausbildung mit Start im März bzw. August 2018/

In dieser Saison 2018 startet erstmals der neue Lehrgang für Tuina Anmo an der WSTCM in Kooperation mit Manus. Lehrgangsleiterin: Laura Latanza

Tuina ist eine wichtige Säule der TCM und wird in China seit jeher und zunehmend bei uns im Westen praktiziert. Als Körperarbeit und Massage der TCM ist sie am weitesten entwickelt und hoch effektiv bei zahlreichen Beschwerden, ursprünglich vor allem des Bewegungsapparats, aber auch bei Verdauungs-, Atemwegs-, gynäkologischen Beschwerden, Unruhe, Kopfschmerzen u.v.m.

In diesem neu konzipierten Lehrgang fliessen gründliches Studium der TCM-Grundlagen und viel Praxis zusammen. Die Referent/innen sind allesamt Praktiker/innen mit langjähriger Lehrerfahrung.

Wie ist die Ausbildung aufgebaut? Fortlaufend von den Grundlagen der TCM und den ersten Tuina-Basistechniken bis zur Spezialisierung. Zusätzlich kann man entsprechend der eigenen Kenntnisse und Ziele einsteigen bzw. wählen aus:

  • der 2-3jährigen Gesamtausbildung zum Tuina Anmo-Practitioner zur Berufsausübung und Erlangung des Gewerbescheins
  • dem 1jährigen Einsteiger/Innen-Lehrgang
  • je nach Kenntnissen einzelnen Modulen und Wochenend-Seminaren aus der Gesamtausbildung, die sich zu einer bestehenden ärztlichen oder therapeutischen Tätigkeit buchen lassen, um TCM-Kenntnisse mit Tuina auszuweiten
  • den fachspezifischen Tuina Profi-Modulen für Fortgeschrittene – zur Vertiefung der eigenen Praxis

Überblick untenstehend.

Termin für den nächsten Info-Abend in Kürze.

Informationen und Anmeldung unter:
Mag.a Silvia Siegel, Tel. +43 (0)2252 / 20 69 99, office@wstcm.at, www.wstcm.at

tuina yao latanza

Der einjährige Tuina Anmo-Lehrgang ist der neue Lehrgang an der WSTCM für alle, die Tuina Anmo lernen möchten, von Ärzt/innen über Therapeut/innen bis zu kompletten Neuseinsteiger/innen.

Was ist Tuina? Die Körperarbeit der TCM. Sie ist am weitesten entwickelt und hoch-effektiv bei zahlreichen Beschwerden, akuten und chronischen, typischerweise Verspannungen, Bewegungsapparats-/ Haltungsbeschwerden, Verdauungs-, Atemwegsprobleme, Zyklusbeschwerden, Kopfschmerzen, Unruhe, Schlaflosigkeit, post-operative und konstitutionelle Behandlungen bis hin zur Gewichtsabnahme.

In diesem ganz neu konzipierten Einsteiger/innen-Lehrgang erlernt man praxisnah die Grundzüge der TCM, die Basistechniken der Tuina und Anwendungen für akute und chronische Beschwerden.

Die Ausbildung ist modulartig aufgebaut und erlaubt auch den Einstieg zu einem späteren Zeitpunkt, je nach Vorkenntnissen. Weiters wird die Ausbildung fortgesetzt und sieht die fachliche Qualifikation zur Erlangung des Gewerbescheins zum Tuina Anmo-Practitioner vor.

Der einjährige Tuina Anmo-Lehrgang der WSTCM (1. Teil einer 3-jährigen Diplomausbildung für den Gewerbeschein) beginnt am 23. März 2018 mit dem Basismodul „Grundlagen der TCM“ . Er richtet sich an medizinisches Fachpersonal der östlichen und westlichen Medizinen – zum Neustart, zur Integratuin in die eigene Praxis – sowie an alle, die gerne mit ihren Händen arbeiten und damit Beschwerden lindern möchten.

Modul 1: Basismodul „Grundlagen der TCM“ (3 Wochenenden) – Start 23. März 2018
TCM-Grundlagen, 5 Elemente, Organe, Substanzen, Anamnese

Modul 2: Fachmodul „Tuina Anmo Basis“ (5 Wochenenden) – Start Ende August 2018
Tuina-Grundlagen, Basistechniken, Meridiane, Syndrome, Körperarbeit, Zunge/Puls, Praxis-Anwendungen

Modul 3: Fachmodul „Tuina Anmo Praxisintegration“ (3 Wochenenden)
Technikenvertiefung, Behandlungskonzepte, Praxis-Anwendungen, Schröpfen/Moxen/Gua Sha

Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung und Falldokumentation

Informationsfolder hier

__________________________________________________________________________________

Das 2. und 3. Jahr der 3-jährigen Ausbildung zum Tuina Anmo-Practitioner schliessen an den 1jährigen Einsteiger/innen-Lehrgang an. Sie ist ebenfalls modulartig aufgebaut und umfasst alle vertiefenden Fächer der TCM und Tuina inkl. Schwerpunkte auf Bewegungsapparat und Interne, alle Fächer wie Ernährung nach den 5 Elementen, Kräuteranwendungen und Qigong sowie Anatomie, Ethik, Recht, Dokumentation, etc.

Alle Details unter https://wstcm.at bzw. am Info-Abend am 2. Februar 2018.

Die TCM- und Tuina-Ausbildung erfolgt an der WSTCM, alle Fächer der westlichen Medizin bei Manus. Referent/innen sind erfahrene Praktiker/innen, der Unterricht ist praxisorientiert.

Informationsfolder zur Gesamtausbildung hier

__________________________________________________________________________________

Auch neu sind die fachspezifischen Tuina Profi-Module der WSTCM für Fortgeschrittene – zur Vertiefung in der eigenen Praxis:
„Knie & Sprunggelenk – Bi-Syndrome, Traumata“ mit Dr. Karl Zippelius und Laura Latanza – 08. – 10. März 2019
Informationsfolder hier
„Der Saft ist raus – Mangel und Stärkung des Organsytems Niere“ mit Dr. Verena Baustädter und Laura Latanza – 14. – 16. Dezember 2018
Informationsfolder hier

Weitere Info und Anmeldung unter wstcm.at

__________________________________________________________________________________

Bitte melden Sie sich direkt bei der WSTCM an: wstcm.at